Wikipedia philosophisch

29 05 2011

Wikipedia schreibt „In der Philosophie (altgriechisch φιλοσοφία, lateinisch philosóphia, wörtlich „Liebe zur Weisheit“) wird versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu deuten und zu verstehen.“ Nun ist es tatsächlich auch so, dass die Philosophie das Grundgerüst allen Seins ist. Bei Wikipedia ist das zumindest so, und das lässt sich auch ganz einfach beweisen.

Man nehme irgend einen x-beliebigen Wikipedia Artikel und klickt dann auf den ersten verlinkten Begriff, der nicht kursiv gedruckt oder in Klammern gefasst ist. Dabei zählen die grauen Info-Boxen im Kopf der Seite natürlich nicht. Dieses Spiel wiederholt man einige Male. Mit etwas Pech landet man irgendwann in einer Endlos-Schleife, dann hat man immerhin eine langandauernde Beschäftigung. In den allermeisten Fällen wird man aber irgendwann auf den Eintrag für Philosophie gelangen.

Probiert es selbst aus, Punk beispielsweise führt über die Jugendkultur zu Kultur, Mensch, Systematik (Biologie), Biologie, Naturwissenschaft, Wissenschaft, Wissen, Wahrheit, Wirklichkeit bis hin zur Philosophie. Dahinter mag ein weltverschwörerischer Ansatz liegen, der sich vielleicht erkennen lässt, wenn man die Quersumme aller Zeichen aus http://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rungstheorie bildet, daraus die 42. Wurzel zieht, das Ganze mit der Unendlichkeit des Universums multipliziert und am Ende noch eins abzieht.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: